Der Job des Audio Engineering – vielfältig & kreativ

IBB Redaktion

Wenn wir uns mit der Berufung Audio Engineer befassen, denken wir oft an die Musikbranche. Doch das Audio Engineering wird in so viel mehr Bereichen als nur in der Musikbranchen benötigt. Audio Engineers sind zum Beispiel in der Radio- und Filmbranche tätig. Aber was noch viel spannender ist: Ein Audio Engineer wird zum Beispiel auch bei der Erstellung eines Autos benötigt. 

Von den Motorengeräuschen, den Blinkklängen bis hin zur Türdämpfung wird bei Luxusautos jedes kleinste Geräusch präzise eingesetzt. Ein Audio Engineer ist bei BMW, Audi, Mercedes und Co. nicht mehr wegzudenken.

Der Filmkomponist und Oscar-Gewinner Hans Zimmer schafft einzigartige Soundgeräusche für BMW

Bislang ist klar, dass wenn man bei einem Auto auf das Gaspedal drückt, das Geräusch eines Motors entsteht. Bei den neuen Elektroautos entstehen jedoch kaum Geräusche. Damit der Fahrer beim Fahren nicht auf den vertrauten Motorenton verzichten muss, hat BMW nun folgenden Sound komponieren lassen.

Doch nicht nur der Motorenton wird akustisch nachgestellt, zwischen 50 und 100 Klänge werden an einem modernen Auto von Audio Engineers erstellt und hinzugefügt. Bei der Firma Daimler sind rund 250 Mitarbeiter dafür zuständig, das Fahrzeug leiser und komfortabler zu machen. Davon sind ungefähr fünf bis zehn Leute für die intensiveren Klängen zuständig.

Welche Klänge machen das Auto hochwertig?

Die tieffrequenten Geräusche wirken von Natur aus wertiger und kräftiger, sie machen den Eindruck als wären sie von großen, kraftvollen Gegenständen erzeugt. Daher werden diese Geräusche oft bei Motorentöne angewendet.

Gleichzeitig assoziiert man sehr viel mit Geräuschen, und genau diese Assoziation versuchen Audio Designer zu treffen. Beim Schließen und Öffnen eines Autos wünscht man sich zum Beispiel das Geräusch eines Schlosses das sich perfekt schließt und öffnet. Genauso wie man sich das bei einer Schatzkiste vorstellt. Beziehungsweise wie man das aus den Filmen kennt, denn wieviel von euch haben schon mal eine Schatzkiste geöffnet?

Safety First

Bei allen Klängen muss dennoch immer der Sicherheitsaspekt berücksichtigt werden. Ein Warngeräusch muss trotzdem einen Alarm signalisieren. Und ein Motorenton darf nicht andere Verkehrsteilnehmer übertönen.

Fazit

Ein Audio Engineer macht also viel mehr als an den nächsten Musik Hits der Stars zu schleifen. Er benötigt ein sehr genaues Gehör, ein Gespür für Klänge und eine Leidenschaft für akustische Details.

Quelle Titelbild: unsplash / guitario

LATEST NEWS



X