Musikgadgets

Tipps für Zuhause: Drei Musik-Gadgets, die sich wirklich lohnen

IBB Redaktion

Jedes Jahr kommen Musik-Gadgets auf den Markt, die versprechen praktisch und innovativ zu sein. Oft setzten sie sich dann nicht wirklich durch. Wir zeigen euch drei Musik-Gadgets, die halten was sie versprechen.

Roland GO: MIXER PRO Smartphone Audio Mixer

Viele Musiker werden mittlerweile dadurch bekannt, dass sie zuhause ihre Lieder aufnehmen und auf Youtube stellen. Damit das auch gut abgestimmt ist und die Tonspur zum Video passt hint es den Roland Go Mixer Pro. Mit sieben Eingängen und bis zu 9 Kanälen wird dein Smartphone durch eine dazugehörige App zu einem Mischpult. So lassen sich hochwertige Videos mit verschiedenen Audioquellen ganz einfach und mobil erstellen.

Spotify Mp3 Player ohne Internet Verbindung

Erinnert ihr euch noch an die großen Zeiten des MP3 Players? Als gut sortierte Albumsammlungen und Playlists auf dem iPod noch alles bedeuteten? Einige werden wohl sehnsüchtig an die Zeiten zurückdenken. Doch seitdem alles auf dem Smartphone und Streamingdiensten stattfindet, verstauben die Geräte wohl oft in den hinteren Ecken der Schublade.

Für Menschen, die sich wieder nach dieser Einfachheit sehnen und trotzdem nicht auf die unendliche Musikbibliothek von Spotify verzichten wollen, gibt es mittlerweile etwas spannendes. Der Musik-Player Mighty Vibe ähnelt vom Design dem iPod Shuffle. Er hat jedoch eine Besonderheit an sich. Man kann sich die Lieder von Spotify heraufladen und dann unterwegs auch ohne Internet anhören. Also eine gute Mischung aus Nostalgie und Moderne.

Der Roadie Tuner stimmt die Gitarre automatisch

Das stimmen der Gitarre kann lästig sein. Insbesondere dann, wenn um ein herum viele Geräusche sind oder auf einer Bühne steht. Der Roadie Tuner schafft dabei Abhilfe. Man steckt das Gerät an die Stimmwirbel und der Rest geschieht wie von alleine. Das ganze funktioniert natürlich auch bei anderen Saiteninstrumenten.

Quelle Titelbild: iStock / Geber86

LATEST NEWS



X