Craig Reynolds spielt Schlagzeug

Die Top 5 Musik Podcasts

IBB Redaktion

Musik Podcasts ist das viert-lieblings Podcast-Genre der Deutschen. Von den dunkelsten Stories des Musik Business über die Geheimrezepte von Taylor Swifts Songwriting ­– Hier ist eine Liste unserer fünf Lieblings-Musik-Podcasts.

In Deutschland hört mittlerweile jeder Vierte (26 Prozent) laut Bitkom Studie Podcasts.

In 2016 waren es noch knapp die Hälfte davon. Was heißt das? Die digitalen Audio-Shows sind im Trend! Und für jeden Musikliebhaber ist was dabei, von Hip-Hop bis Klassik, von den Geheimnissen John Lennons bis zum Metalcore Life-Coach.

Rolling Stone Music Now

Roling Stone Podcast
Quelle: Rolling Stone

Wie schafften es Billie Eilish und Lil Nas X die Musik Welt zu erobern? Welche Geheimnisse gibt es über das legendäre Woodstock Festival? Das weltweit bekannte US-Magazin „Rolling Stone“ stellt sich diesen Fragen und holt, wenn nötig auch mal Legenden wie Phil Collins und die Black Keys zu sich ins Studio. Hier hört ihr in jeweils 30 Minuten die Antworten auf die aktuellsten Musikfragen.

Auf iTunesSpotify oder Deezer ist Rolling Stone Music Now zuhören.

Switched on Pop

Vox Podcast
Quelle: Vox

Warum habe ich immer einen Ohrwurm von Taylor Swift Songs und warum ist gerade dieses Lied so erfolgreich? Musikwissenschaftler Nate Sloan und Songwriter Charlie Harding haben die Antworten.

Dabei diskutieren sie welchen Einfluss die Popkultur auf Ihre Themen hat und gehen zum Beispiel auf die Entwicklung der West-Coast- und East-Coast-Hip-Hop Rivalität ein und wie sie Musik heute prägt. 30- bis 40-minütige Einblicke in besonderes Wissen für Songwriter und Musik-Nerds.

Switched on Pop gibt es auf Spotify oder im iTunes Store.

BBC Music Magazine

BBC Klassik Podcast
Quelle: BBC

Dieser Podcast fasst die Top-Storys aus der Welt der klassischen Musik zusammen. Seit den 90ern betreibt der beliebte britische Sender das BBC Music Magazine das sich zum Teil auch mit Jazz und Weltmusik beschäftigt.

Jetzt gibt es das Ganze in 30 Minuten Einheiten Online zu hören. Unter anderen taucht der Podcast in die Werke der Nicola Bedetti, des italienischen Komponisten Giacomo Puccini oder befasst sich mit Persönlichkeiten wie Hildegard von Bingen. Der britische Akzent ist wie wir es vom BBC lieben natürlich vorprogrammiert.

Der BBC Music Magazine Podcast ist auf Apple Music zu hören.

The DownBeat

Downbeat logo
Quelle: TheDownBe.at

Metalcore Fans, Drummer und scheiternde Musiker aufgepasst. In diesem Podcast holt euch der ‚Stray From the Path’-Schlagzeuger Craig Reynolds auf Tour mit Bands wie Architects, Gojira, PVRIS, Slipknot und co.

Komische Geschichten aus dem Tourbus, Tipps für junge Musiker und eine Menge schamloser Humor ­– über ca. eine Stunde erzählen die Gäste und Freunde des Showhosts von ihren Erlebnissen aus kleinen Club-Backstageräumen und von Festival-Mainstages.

The DownBeat von Craig Reynolds ist auf Spotify verfügbar.

Disgraceland

Dead Man Disgraceland
Quelle: Disgraceland

Für alle die genug von trockener Musikgeschichte und aufgeräumten Boy Band Stories haben:

Disgraceland rupft sich die größten Kriminalfälle des Musikbusiness raus und legt sie blank und offen auf den Tisch. Über eine halbe Stunde widmet sich Jake Brennan mysteriösen Fällen wie John Lennons Tod oder der dunklen Seite der Sex Pistols. Die Wahrheit über den real Slim Shady, die Eskapaden von Led Zepplin und so ziemlich alles über Curt Cobain passen da ganz gut rein.

Disgraceland hört ihr auf Apple Music.

Quelle Titelbild: thedownbe.at

LATEST NEWS



X